Samstag, 19. August 2017

Hörbuchzeit | Hörbücher via Audible [gesponsert]

[GESPONSERTER BEITRAG]

Mittlerweile bin ich zur leidenschaftlichen Hörbuch-Hörerin geworden und wurde von Audible gefragt, ob ich nicht einmal ein Hörbuch-Abonnement ausprobieren und darüber berichten will.

Das konnte ich mir natürlich nicht nehmen lassen, weil ich doch wirklich neugierig auf das Hörbuch-Abo via Audible war. 

Egal ob Bügeln, Putzen, Kochen oder anderer Haushaltskram - bei mir ist immer ein Buch am Ohr dabei!

Schon früher habe ich mich in einem Post mit Hörbuchmöglichkeiten via Streaming [HIER] auseinandergesetzt. Jetzt habe ich es endlich gewagt und Audible getestet. Heute will euch mal erzählen, wie es mir damit ergangen ist.

KOSTEN | Warum ein Hörbuch-Abo Sinn macht

Grundsätzlich stellt sich mal die Frage, warum man sich überhaupt ein Hörbuch-Abo zulegen soll. Wenn man regelmäßig Hörbücher hört, dann liegen gleich einmal die Kosten auf der Hand. Hörbucher sind teuer! Das ist berechtigt, weil all die Mitwirkenden (Autoren, Sprecher, Tonstudio, Regie, … usw.) leben müssen, trotzdem können Hörbücher mit einem regulärem Preis von € 11,— bis  30,— (meistens im oberen Bereich) ganz schön ins Geld gehen. 

Bei Audible bezahlt man € 9,95 pro Monat und darf sich dafür jedes beliebige Hörbuch aussuchen. Für jedes weitere Hörbuch im selben Monat bezahlt man ebenfalls diesen Betrag. Oder man wartet einfach den nächsten Monat ab … 

AUDIBLE | Das Hörbuch-Abo 

Mit € 9,95 hat man bei Audible also jeden Monat Guthaben für ein Hörbuch nach Wahl. Dabei ist es vollkommen egal, wie viel dieses Hörbuch regulär kostet. Wer damit nicht genug hat, kann sich jedes weitere Hörbuch in diesem Monat ebenfalls um € 9,95 zulegen.

Dazu ruft man einfach das gewünschte Hörbuch auf Amazon auf, bestellt es via Hörbuch-Download und hat es schon in der eigenen Hörbuch-Bibliothek. Von der Hörbuch-Bibliothek aus kann man bequem die eigenen Hörbücher verwalten, auch dann, wenn man das Abo gekündigt hat. 

Denn das Abonnement ist jederzeit kündbar. Hörbücher können sogar einmal umgetauscht werden, wenn man sich vertan hat. Und für Zögerliche bietet Audible einen gratis Probemonat an. 

Außerdem darf man die große Auswahl nicht vergessen. Mir ist schon öfter aufgefallen, dass bestimmte Bücher (häufig von Stephen King) nur exklusiv via Amazon bzw. Audible erhältlich sind, daher hat mir „Es“ tatsächlich einen Schubs in diese Richtung gegeben. ;)

APP, DOWNLOAD ODER STREAMING? | Wie ein Hörbuch-Abo funktioniert

Mir ist besonders wichtig, dass ich mir die Hörbücher downloaden kann. Die beste App und der tollste Streaming-Dienst bringen mir nichts, weil ich nicht überall Internetempfang (Wlan) habe. Daher habe ich immer Probleme mit der Onleihe-App, was beim Hören - grad im spannendsten Augenblick - echt lästig ist. [HIER] habe ich schon einmal davon erzählt.

Audible bietet eine App für’s Smartphone, die ich gar nicht erst ausprobiert habe. Ich habe mir das Hörbuch auf mein MacBook geladen („Es“ von Stephen King dauert seine Zeit ;)), es danach auf meinen (prähistorischen) iPod gezogen - kurz gezittert - und tatsächlich „Es“ gehört! 

Ich bin richtig glücklich, weil es so einfach und unkompliziert funktioniert. Jetzt kann ich „Es“ am iPod mit meinen Kopfhörern hören, ohne dass ich von lästigen Streaming-Unterbrechungen oder Telefonanrufen gestört werde.

RESÜMEE | ✭✭✭✭✭

Ich bin wirklich froh, dass ich mich endlich mal getraut habe und nun Hörbuch-Abonnentin via Audible bin. Bisher habe ich mir mit günstigen und gebrauchten CDs geholfen, mir manchmal einen teureren Download gegönnt oder mich mit der Onleihe-App geärgert. Jetzt habe ich die Möglichkeit, mir auch neuere Hörbücher und natürlich die exklusiven Audible-Audiobooks monatlich auf’s Ohr zu legen.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist meiner Meinung nach angemessen, die technische Seite (via Download) funktioniert einwandfrei und ich habe gute Erfahrungen damit gemacht.

Meine bisherigen Hörbuch-Abenteuer können übrigens [HIER] nachgelesen werden. Rezensionen zu Hörbüchern finden sich [HIER].

Mit freundlicher Unterstützung von 
http://www.audible.de
Inhalt und meine Meinung sind dadurch nicht beeinflusst.


Welche Erfahrungen hast du mit Hörbuch-Abos gemacht?
Wie kommst du zu deiner Hörbuch-Lektüre?


Kommentare:

  1. Hallo Nicole,

    dein Beitrag gefällt mir und ich höre meine Hörbücher ausschließlich über Audible und hier über die Handy App. Da mein Handy mit meinem Radio im Auto gekoppelt ist, funktioniert dieses ohne Probleme. Denn auch hier kannst du dir das Hörbuch herunterladen und es jederzeit ohne Internet hören. Vielleicht probierst du diese Variante mal aus.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe,

      danke für den Tipp! Das wusste ich gar nicht und werde es wirklich mal ausprobieren. Ich mag halt meinen Uralt-ipod, weil er so klein ist und ich ihn ganz praktisch irgendwo an meine Kleidung klammern kann. Das geht mit dem Smartphone weniger gut.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen