Freitag, 8. Mai 2015

Rezension: Bird Box. Schließe deine Augen - Josh Malerman

© Random House

Meine Bewertung ★★★


SHORT FACTS

Titel: Bird Box. Schließe deine Augen
Autor: Josh Malerman
Verlag: Penhaligon 2015
Seiten: 320
ISBN: 9783764531218

 

Fluss aus Dunkelheit, Angst und Entsetzen


Malorie entdeckt gerade ihre Schwangerschaft als die Menschen rundherum am Durchdrehen sind. Draußen ist irgendetwas, dessen bloßer Anblick zu wilder Raserei mit brutalsten Ermordungen führt, und dem ein blutiger Selbstmord der Täter folgt.

Einige Menschen schaffen es, sich dem Anblick zu entziehen, verbarrikadieren sich dicht gedrängt in abgeschotteten Häusern und überleben in der Dunkelheit. Bringt es Malorie fertig unter diesen Umständen ihr Kind zu gebären? Und wie um alles in der Welt soll man ein Kind großziehen, wenn man ständig die Augen schließen muss?

Selten hatte ich es mit so einem spannenden Buch zutun. Es ist eine typische Endzeitstory, die sich vor allem durch ein Höchstmaß an Nervenkitzel und die gedrängte Stimmung auszeichnet.

Malorie schafft es, sich einer Gruppe Überlebender anzuschließen. Da sitzen sie nun fest, in diesem Haus, mit den abgedichteten Fenstern, den kargen Vorräten und dem Brunnen im Garten. Wer Wasser braucht, muss sich mit verbundenen Augen nach draußen wagen, und dabei hoffen, dass diese Vorsichtsmaßnahme ausreichend ist, wobei sich aber niemand wirklich sicher ist.

Der Autor hat eine bemerkenswert dichte Atmosphäre erschaffen. Obwohl uns Malorie in relativ ruhigem Ton diese Geschichte erzählt, geht die grenzenlose Anspannung der Hausbewohner auf den Leser über. Mit jedem Kapitel spitzt sich dieser Spannungsbogen zu, der Autor treibt einen gnadenlos von Seite zu Seite und selbst in den ruhigsten Momenten lässt diese Beklemmung einfach nicht nach.

Die dunkle Realität, in der Malorie gefangen ist, hat sie etwas paranoid gemacht, und so fiel es ihr - genauso wie mir - oft schwer, zwischen Einbildung und Realität zu unterscheiden, wodurch ich weiterhin diesen spannungsgeladenen Strom entlang getrieben wurde, aus dem es einfach kein Entkommen gab.

Denn der Autor zeigt keine Gnade, weder mit Malorie noch mit dem Leser. Die Spannung bleibt von Anfang bis zum Ende. Sie ist es, die das Buch ausmacht und einen sogar noch am Ende nach Luft ringen lässt.

Erbarmungslos schmeißt der Autor seine Leser in diesen nervenzereissenden Fluss aus Dunkelheit, Angst und Entsetzen, und kurz bevor mir das Ertrinken drohte, wurde ich von ihm doch noch ans Ufer bugsiert, wo ich atemlos liegen geblieben bin. 


Mehr über dieses Buch auf Amazon erfahren:
Bird Box.Schließe deine Augen - Josh Malerman

Ich bedanke mich beim Verlag für das Rezensionsexemplar.



Kommentare:

  1. Eine wirklich gelungene Rezension, liebe Nicole!

    Ich hatte das Buch als Hörbuch und kann die düstere Stimmung und den Nervenkitzel ebenfalls nur bestätigen. Kann ich nur empfehlen.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Nicole,
    um das Buch schleiche ich ja jetzt auch schon eine ganze Weile rum. Hab so etwas ähnliches momentan hier liegen. Bzw. ich denke, dass Bringt sie zum Schweigen auch in die Richtung gehen wird. Das werd ich jetzt mal lesen und dann schauen, ob ich Bird Box nicht direkt hinterher schieben werde.
    Auf jeden Fall eine spannende Rezi

    Viele liebe Grüße
    Nelly von Nellys Leseecke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nelly,

      da muss ich mir "Bring sie zum Schweigen" gleich näher anschauen, das ist vielleicht auch etwas für mich.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  3. Wow, dein Schlusssatz, vom Feinsten! :D Habe nun ganz unterschiedliche Meinungen zu dem Buch gelesen, bin nun neugierig, wie es mir gefallen wird. Ein wenig muss es noch auf mich warten, aber Vorfreude ist halt auch immer mal wieder schön. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Und ich bin sehr auf deine Meinung dazu gespannt.

      Löschen
  4. Hey :-)
    Schon, dass es dir gefallen hat, hatte schon bedenken nach deinem Lesestatus^^

    Es soll ja evtl. eine Reihe werden, würdest du gerne noch einen Teil lesen?
    Ich irgendwie schon, da ich doch gerne mehr über diese Wesen erfahren würde...
    Aber auf der anderen Seite, ist das Ende schön Rund...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, eigentlich hoffe ich schon, dass es ein Einzelband ist. Immer diese Reihen ... Aber wenn es eine Fortsetzung geben sollte, dann lese ich sie sicher.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  5. Ah da komme ich ja pünktlich zu deiner Rezi wieder. Toll geschrieben. Die Atmosphäre und den Spannungsbogen fand ich auch klasse. Hat dich das Ende denn jetzt befriedigt? Ich hab da viele unterschiedliche Meinungen zu gelesen. Ist wohl Geschmackssache dieser Schluss.

    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Frage nach dem Ende schließe ich mich mal an. Denn von der Bewertung her müsstest ja einen kleinen Kritikpunkt haben, der im Text jetzt nicht offensichtlich ist :)

      Löschen
    2. Nein, das Ende hat mich eben nicht befriedigt. :-) Das ist der Teil, indem ich atemlos am Ufer liege. Der Autor hat mich einfach ans Ufer geschmissen und liegen gelassen.

      Löschen
    3. Aaaah *klick*
      nun hab ichs auch verstanden :P

      Löschen
    4. Man hätte es ja auch deutlicher ausdrücken können ... ;-)

      Löschen
  6. Huhu,
    klasse geschrieben. Allerdings verursacht mir deine Rezension beinahe mehr Gänsehaut als das Buch. Irgendwie konnte es mich nicht hundertprozentig mitreißen.
    LG
    anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      das nehme ich jetzt mal als Kompliment. :-) Nein, nicht? Ich habe mich doch sehr unwohl während der Lektüre gefühlt ...

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
  7. Erbarmungslos schmeißt der Autor seine Leser in diesen nervenzereissenden Fluss aus Dunkelheit, Angst und Entsetzen, und kurz bevor mir das Ertrinken drohte, wurde ich von ihm doch noch ans Ufer bugsiert, wo ich atemlos liegen geblieben bin.
    Also wenn ich nicht eh schon total heiß auf dieses Buch wäre, hättest du mich spätestens mit diesem Satz überzeugt. Eine tolle Rezension, die eindeutig noch mehr Lust auf das Buch macht, als ich eh schon habe. Ach ja... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Es ist auch sehr lesenswert und hat sich die Rezension redlich verdient. :-) Bin gespannt, was du dazu sagen wirst. So lange kann's ja nicht mehr dauern, wenn ich dich noch mehr angeheizt habe, oder? :-D

      Löschen
  8. Hey Nicole :)

    auf Grund einer anderen Rezi wollte ich mir mal deine anschauen, da die andere auch das Buch ganz gut fand. Deine Rezi hört sich ähnlich interessant an ;)
    Das Buch muss ich echt unbedingt lesen, es hört sich einfach mega spannend an.
    Oh Mann...
    Danke für deine schöne Rezi ;)

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sine,

      ich glaube, das liegt nicht an den Rezis sondern am Buch. :-D Unbedingt lesen, es ist zwar speziell, aber auf eine sehr interessante Art. Ich habe es für gut befunden.

      Bin natürlich auf deine Meinung neugierig - finde es immer sehr interessant, wie andere ein Buch aufnehmen.

      Viel Spaß beim Lesen!

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen