Dienstag, 9. Dezember 2014

Rezension: Das Geflecht - Andreas Laudan

© Rowohlt
Meine Bewertung ★★★

SHORT FACTS

Titel: Das Geflecht
Autor: Andreas Laudan
Verlag: Rowohlt 2012
Seiten: 368
ISBN: 9783499258480

 


Rettung aus der Dunkelheit


„Nie mehr Schule“ - das muss gefeiert werden! Und Justin hat sich dafür einen besonderen Ort überlegt: er lädt seine Freunde in ein altes stillgelegtes Bergwerk zur privaten Abschlussparty ein. Doch die Feier ist noch nicht ganz vorbei, da stürzen zwei der Jugendlichen in einen tiefen Schacht und zumindest einer ist schwerverletzt!

Sofort wird Justins Vater zu Hilfe gerufen, der sich an die blinde Höhlenforscherin Tia Traveen wendet, weil er auf die Bergrettung nicht warten möchte. Denn es gibt Dinge, die nicht gesehen werden sollten …

Das war mal eine einfallsreiche Geschichte! Vier Jugendliche feiern an einem verbotenen Ort und das Unglück bahnt sich seinen Weg. Aber Justins Vater ist nicht nur von der Unbedachtheit der Jugendlichen entrüstet, viel mehr Sorgen machen ihm die Einsatzkräfte, die sehenden Auges in den Schacht hinuntersteigen könnten. Da kommt die rettungserfahrene und blinde Höhlenforscherin gerade recht.

Zwar weiß man relativ früh, worauf die Handlung hinausläuft, aber die besondere Sichtweise einer blinden Protagonistin und noch dazu einer Höhlenforscherin war einmal etwas ganz anderes und hat mich für sich eingenommen.
Der Großteil der Handlung spielt in absoluter Dunkelheit und der Autor hat es tatsächlich geschafft, mich gemeinsam mit den Verschüttenden durch das Höhlensystem zu leiten.

Zugegeben, die Geschichte hat eindeutig ihre Schwächen. Die simple Handlung und die glatten Charaktere waren mir zu fadenscheinig und vorhersehbar. Zwar sind alle Protagonisten rund gezeichnet, lassen aber Ecken und Kanten vermissen, die uns doch erst menschlich machen.

Dafür findet man diese Ecken und Kanten umso mehr im Schreibstil des Autors. Es ist keine glatte Straße, sondern stellenweise eine Holperpiste, auf der man manchmal innehalten muss, weil man so durchgeschüttelt wird.

Aber aufgrund der gut durchdachten Handlung, der besonderen Umgebung und der - trotz Vorhersehbarkeit - einfallsreichen Geschichte, bin ich dem Geflecht doch ins Netz gegangen.

Mehr über dieses Buch auf Amazon erfahren:
Das Geflecht - Andreas Laudan


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen