Montag, 1. September 2014

Rezension: Die andere Seite der Realität - A.P. Glonn

© Luzifer-Verlag
Meine Bewertung ★★★★☆

SHORT FACTS


Titel: Die andere Seite der Realiät

Autor: A.P. Glonn
VerlagLuzifer-Verlag 2014
Seiten: 415
ISBN: 9783943408423



Fantastische Jagd nach Jack the Ripper


Whitechapel 1888. Mit dem Mord an einer Prostituierten beginnt die unvergessliche Mordserie von Jack the Ripper, einen der berüchtigsten Serienkiller, den die Geschichte hervorgebracht hat. Seth Aspen leitet die Untersuchung in diesem Fall, bis es aufgrund der Grausamkeit der Morde und der steigenden Opferzahl ersichtlich wird, dass die Fahndung nach dem Serientäter in die Hände von Scotland Yard abgegeben werden soll.




Aber auch Seth Aspen bleibt weiter dran, indem er den leitenden Ermittler Abberline unterstützt und unerwartet seine eigene Jagd nach Jack the Ripper beginnt.




Wie der Titel schon verrät, hält man mit diesem Roman nicht nur einen historischen Rückblick in den Händen, sondern eine fantastische Geschichte rund um den allseits bekannten Jack the Ripper. Im ersten Viertel erlebt man London und vor allem Whitechapel in seiner abstoßenden Düsternis, wird Zeuge der Vorkommnisse und begleitet die Ermittler bei ihren Schritten.




Danach folgt eine fantastische Jagd, mit der kaum jemand gerechnet hat. Die Verfolgung von Jack the Ripper bleibt nicht im tristen London jener Zeit, sondern führt quer über den Atlantik bis auf die andere Seite der Realität, von der ich nicht zu viel verraten möchte.




Besonders genossen habe ich den historischen Teil dieses Romans. Die Autorin hat ein außergewöhnliches Talent, geschichtliche Fakten in eine lebhafte Geschichte zu verwandeln und verleiht ihren Protagonisten derart handfeste Charakterzüge, dass man keinen Augenblick an ihrer Authentizität zweifeln kann.




Den Übergang vom historischen Abschnitt in den Fantasyteil habe ich als sehr hart empfunden und bei der Lektüre hat er mich momentan vor den Kopf gestoßen. Ich habe dann doch etwas gebraucht, um mich auf die fantastische Jagd einzulassen und um in die andere Seite der Realität einzutauchen.




Nichtsdestotrotz, hat die Autorin eine interessante Fantasywelt geschaffen, deren Spuren sich in unsere Realität ziehen und auch hier wieder eine vortreffliche Leistung bei der Darstellung der Charaktere vollbracht.




Für jene, die Jack the Ripper mal von der anderen Seite der Realität betrachten möchten und gegenüber von Fantasy offen sind, kann ich eine uneingeschränkte Leseempfehlung aussprechen.



Mehr über dieses Buch auf Amazon erfahren:
Die andere Seite der Realität - A.P. Glonn

Kommentare:

  1. Huhu!

    Oh, das hört sich sehr nach etwas an, das mir gefallen könnte o.o
    Tolle Story, ich liebe London und das Cover find ich auch sehr schön ♥
    Ich glaube, meine Wunschliste bekommt wieder Zuwachs :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Und wieder ich :D

    Ich bin ja ein rießen Jack the Ripper Fan (siehe Pseudo) ^^ und das Buch hab ich damals auch auf LB zu einer LR entdeckt gehabt. Allerdings mag ichs nicht so, in Historie einzutauchen. :/

    Aber ich werde nicht drum rum kommen, es mir mal wenigstens in der LP durchzulesen. ^.^

    Es grüßt
    ~ Jack

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, wenn du nicht von hier weg kommst! ;-)
      Wie kannst du ein Jack the Ripper Fan sein und dann den historischen Teil scheuen? Da musst du durch, das sehe ich schon! :-D
      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen