Samstag, 29. Juni 2013

Rezension: Wozu brauchen wir noch Journalisten? - Armin Wolf


Quelle: pixabay.com

Meine Bewertung ★★★★☆


Short facts


Titel: Wozu brauchen wir noch Journalisten?
AutorIn: Armin Wolf
Verlag: Picus Verlag 2013
Seiten: 132
ISBN: 9783854526971



Der böse Wolf


Armin Wolf gilt als bester Interviewer Österreichs, gewann die Wahl zum beliebtesten Nachrichtensprecher und hat es zuletzt zum "Onliner des Jahres" gebracht.

Im Sommersemester 2012 hielt der populäre Anchorman des ORF drei Vorlesungen zur Poetik des Journalismus im Rahmen der Theodor-Herzl-Dozentur an der Universität Wien.

Verschriftlicht wurde die Vorlesung in diesem Büchlein und beschäftigt sich mit folgenden Schwerpunkten: 


-) Veränderung der Mediennutzung und die Konsequenzen für den Journalismus

-) Wozu braucht man noch Journalisten in Zeiten von Google, Blogs & Co.?

-) Warum Interviewer nur selten konkrete Antworten von Politikern bekommen und warum es trotzdem Sinn macht, Fragen zu stellen

Auf allgemein verständliche Weise, im wohlbekannten "bösen" Ton, zeigt Wolf worauf es bei E-Journalismus (E = ernst) ankommt, wie man ihn erkennt und warum es sich lohnt, doch genauer nachzufragen.

Ein kurzweiliges, gut recherchiertes und fachlich fundiertes Büchlein, das gerade im gegenwärtigen Medien- , Kommunikations- und Informationsumbruch für alle von Interesse ist.


Mehr über dieses Buch auf Amazon erfahren:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen